Gewerbe

Eurospar St. Pölten


Plandarstellung
Lageplan

Plandarstellung
Grundriss

Plandarstellung
Schnitt

Plandarstellung
Ansicht

Der Eurospar Markt St. Pölten liegt am nördlichen Rand der Stadt in einem gewerblich-industriellen Umfeld. Das Grundstück hat eine heterogene Form und wird am westlichen Rand vom Mühlbach sowie einer dichten Baumreihe begrenzt.

Der Baukörper wurde an der nördlichen Hälfte des Grundstücks situiert und fügt sich in die unregelmäßigen Parzellengrenzen ein, setzt aber gleichzeitig an den zentralen Bereichen des Volumens städtebauliche Akzente, welche in den losen urbanen Strukturen Anhaltspunkte zur Orientierung bieten. Der Aussichtserker klappt aus dem homogenen Baukörper zur stark befahrenen Kreuzung aus.

Der Zugang erfolgt von Süden durch ein sehr weit auskragendes Vordach, sodass der unbebaute Grundstücksteil vom Gebäude überdacht wird. Dadurch wird den Parkplatzflächen die Qualität eines großzügigen geschützten Platzes verliehen.
Ein Großteil des Innenraums ist der Verkaufsfläche gewidmet, die Verwaltung, die Lager und die Anlieferung sind nach Westen bzw. zum begrünten Teil der Parzelle orientiert.

Angesichts der komplexen Geometrie des Baukörpers wurde die Wahl der Materialien und Oberflächen mit Metall und Glas bewusst einfach und homogen gehalten. Jede Modulation des Volumens hat eine klar ablesbare Bedeutung: Eingangsvordach, Aussichtserker und Anlieferungseinfahrt.

Facts

Name
Eurospar St. Pölten

Ort
3107 St. Pölten

Typ
Neubau

Planung
2009-2011

Größe
2500 m² Nutzfläche

Fotograf
Gerald Liebminger