Interieur

Top 2.40


Plandarstellung

1. Ebene

 

Plandarstellung

Galeriegeschoss

 

Plandarstellung

Dachterrasse

 

Plandarstellung

Schnitt

 

Eine sehr unkonventionelle, schwierige aber spannende Raumsituation war der Ausgangspunkt für die Planung einer über zwei Ebenen verlaufende Dachgeschoßwohnung in einem Apartmenthaus in der Wiener Innenstadt.

 

Hier wurde ein Interieurdesign-Konzept entwickelt, welches das Wechselspiel von orthogonalen und runden Formen in Grundriss und Schnitt unterstreicht aber auch beruhigt und ausgleicht. Verschieden dimensionierte Dachflächenfenster ermöglichen vielfältige Blicke auf die umliegende Dachlandschaft. Das Interieurdesign setzt auf wenige, dafür aber starke und bleibende Akzente wie die den Rundungen des Innenraums folgende Wandverkleidung aus dunklen Holzlamellen und einen ebenso ausgeführten, umlaufenden Sockel, der zwischen Ablage und Stauraum verschiedene Funktionen übernimmt.

 

Skulptural wirkende Elemente wie eine gekrümmte Holztreppe sowie ein streng orthogonaler, offener Kamin sind wesentliche Bestandteile des Designs. Auch die Wandverkleidungen in den Badezimmern aus kleinteiligen, grün glasierten Emailfliesen sind auf Dauer ausgelegt, während die sonstige Möblierung mit ihren deutlichen Anklängen in Richtung Mid Century individuelle Adaptionen erlaubt.

 

Facts

Name
Top 2.40

Ort
1010 Wien

Typ
Neubau und Interieur

Planung
2020

Größe
213 m²

Fotograf
Lukas Schaller & Monika Müllner