Wohnen

Erdberger Lände 26


Plandarstellung
Lageplan

Plandarstellung
Grundriss

Plandarstellung
Schnitt

Plandarstellung
Ansicht

Die Leitidee des Entwurfs besteht darin, ein Bürogebäude zu schaffen, das sich durch seine Proportion, Präsenz und Anordnung in die vorhandene urbane Struktur perfekt eingliedert, um gleichzeitig markant und selbstbewusst in Erscheinung zu treten. Durch die maximale Ausnutzung der Gebäudehöhe ist es möglich, den Baukörper auf eine klare Form zu reduzieren, ohne Nutzflächen zu verlieren. Gleichzeitig entstehen dadurch große Freiflächen zwischen den einzelnen Trakten und optimale Belichtungsverhältnisse für die Büroflächen. Das Gebäude verfügt über sogenannte reversible Büros, also Einheiten, die sich je nach Bedarf der künftigen Nutzer flexibel konfigurieren lassen. Die intelligente Anordnung der Stiegenhäuser sorgt zusätzlich für größtmögliche Flexibilität und Variabilität.

Mit seiner klaren Formensprache setzt das Gebäude einen prägnanten, ruhigen Akzent im heterogenen urbanen Umfeld der Erdberger Lände. Auch nach außen wirkt die Anlage mit ihrer Piazza und dem zweigeschossigen Foyer großzügig. Die Fassade besteht aus gefärbten Betonfertigteilen und Glaselementen, die sich in einem genau komponierten Rhythmus wiederholen, sodass ein einheitliches Gesamtbild und gleichzeitig der Eindruck von individueller Gestaltung entstehen. Durch die Vorfertigung lässt sich hohe Qualität zu optimalen Kosten erzielen.

Facts

Name
Erdberger Lände 26

Ort
Wien

Typ
Neubau

Planung
2014

Größe
Wohnnutzfläche 14 300 m²
Bruttogesamtfläche 21 000 m²

Visualisierung
ZOOM Visual Project GmbH