Wohnen

Oskar‐Grissemann‐Straße


Plandarstellung
Lageplan

Plandarstellung
Grundriss

Plandarstellung
Schnitt

Plandarstellung
Ansicht

Auf einem nord-süd-orientierten Grundstück zwischen dem alten Ortskern von Leopoldau und dem Josef-Bohmann-Hof mit seinen rund 1300 Wohneinheiten wurde eine Wohnanlage bestehend aus vier Wohnhäusern mit insgesamt 41 Wohnungen errichtet. Primäre Leitgedanken für den Entwurf sind die klare Gliederung der Baukörper, die Ausnutzung der maximalen Bebaubarkeit des Grundstücks und die Maximierung der Grünflächen. Erreicht wird das durch Einzelbaukörper, die sich – hintereinander angeordnet – selbstverständlich in das bestehende Gefüge eingliedern, logisch auf die benachbarte Bebauung reagieren und neue Sichtachsen freigeben. Die Häuser in massiver Stahlbetonbauweise verfügen über drei bis vier (Staffel-)Geschosse und sind mit Gärten, Balkonen oder Terrassen ausgestattet, wodurch sich Innen- und Außenräume maximal annähern. Die Gebäudehöhe variiert mit der Anzahl der Staffelgeschosse: Das Wohnhaus Stiege 4 ist eingeschossig mit zwei Dachgeschossen, die Wohnhäuser Stiege 1 bis 3 sind zweigeschossig mit ebenfalls zwei Dachgeschossen ausgeführt.

Die Außenerscheinung ist geprägt durch reduzierte jedoch hochwertige Materialität, klare Strukturierung und optische Schlichtheit. Damit fügt sich die neue Anlage in die ursprünglich dörfliche Struktur der Umgebung ein und setzt gleichzeitig neue Standards.

Facts

Name
Oskar‐Grissemann‐Straße

Ort
1210 Wien

Typ
Neubau

Planung
2017

Größe
41 Wohneinheiten

Fotograf
Lukas Schaller
Daniel Hawelka