Wohnen

Rüdigergasse


Plandarstellung
Lageplan

Plandarstellung
Grundriss

Plandarstellung
Schnitt

Plandarstellung
Ansicht

Der neue Wohnbau im 5. Wiener Gemeindebezirk ersetzt ein altes Gebäude und besteht aus 23 vorwiegend Zwei- bis Dreizimmerapartments sowie einem großzügigen Penthouse im Dachgeschoss. Typisch für dieses Quartier in der Nähe von Wienzeile und Naschmarkt ist die ausgeprägte gründerzeitliche Blockrandbebauung mit hoher Wohnnutzung.

Straßenseitig zeichnet sich der Wohnbau durch seine schlichte, jedoch durch vorproduzierte Betonelemente stark profilierte und auffällig gegliederte Fassade aus. Zu einem regelmäßigen Raster zusammengesetzte Stützen und Stürze erzeugen tiefe Schatten – ein Effekt, der gemeinsam mit den Geländern aus flachen Metallprofilen für Intimität sorgt, indem er die dahinterliegenden Wohnungen gegenüber der Straße abschirmt.

Das Erdgeschoss des Hauses ist mit schwarzen Fliesen verkleidet. Dadurch ergibt sich ein deutlicher farblicher Kontrast zu den grauen Betonelementen der Fassade oberhalb, deren Wirkung noch gesteigert wird.

Schwarz, Grau und Weiß sowie Beton, Kalkputz, Holz und Stahl als möglichst neutrale Hintergründe dominieren bei den Farben und Materialien auch im Inneren des Gebäudes.

Hofseitig verfügt ein Großteil der Wohnungen über eigene Balkone und Terrassen.

Facts

Name
Rüdigergasse

Ort
1050 Wien

Typ
Neubau

Planung
2012–2015

Größe
23 Wohnungen
1800 m² Wohnnutzfläche

Statik
Vogtmann & Schweighofer ZT GmbH

Fotograf
Lukas Schaller