Wohnen

Seerosen


Plandarstellung
Lageplan

Plandarstellung
Grundriss

Plandarstellung
Schnittansicht

Die vorgeschlagenen drei polygonalen Baukörper gehen offen, aber souverän mit der noch ungewissen umgebenden Bebauung der Seestadt um. Das Konzept basiert auf dem Anspruch, alle Wohnungen optimal zu belichten und einen vielseitigen Ausblick zu gestatten. Mit ihrer blütenartigen, zentrifugalen Struktur weisen die Bauten untereinander eine Verwandtschaft auf, sind dennoch individuell gestaltet und ermöglichen eine Vielzahl von Wohnformen.

Die große Mehrheit der Wohnungen ist zweiseitig orientiert und alle Wohnungen besitzen private Außenräume, vorwiegend Loggien. Durch die Ecklage, eine sinnvolle und durchdachte Grundrissgestaltung sowie ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wohn- und Nutzräumen wirken die Wohnungen trotz ihrer Kompaktheit großzügig und offen. Die Flexibilität der verschiedenen Wohnungstypen bietet die Möglichkeit, auf die unterschiedlichsten Wohnformen, wie beispielsweise intergenerationales Wohnen, Wohnen mit Pflegepersonal oder auch mit körperlicher Behinderung, reagieren zu können. Dies soll für eine ausgewogene soziale Durchmischung sorgen und das gemeinsame Leben in den Wohnhäusern fördern.

Facts

Name
Seerosen

Ort
1220 Wien

Typ
Wettbewerb

Planung
2017

Größe
8270 m² Nettofläche