Wohnen

Laend Yard


Plandarstellung
Lageplan

Plandarstellung
Grundriss

Plandarstellung
Schnitt

Plandarstellung
Ansicht

Die Architektur von Malek Herbst ist geprägt von klaren Erscheinungsbildern, sorgfältig ausgewählten Gestaltungsmitteln und hochwertigen Materialien. Sie stellt gleichermaßen hohen Anspruch an innen­räumliches Design wie an städtebauliche Präzision.

Ein Ensemble aus vier Gebäudeblöcken strukturiert das Areal, in dessen Mitte ein Ort der Begegnung entsteht.
Die Baukörper gliedern sich logisch in das bestehende Stadtgefüge ein, reagieren sensibel auf die benachbarte Bebauung und lassen städtebauliche Weiterentwicklung zu.

Zwei klare Baukörper zur Erdberger Lände als Landmark werden durch eine Sockelzone miteinander verbunden. Die beiden Baukörper im Hof stehen wie Garten-Pavillons fast frei auf dem Grundstück. Ein Projekt, das von der Handschrift zweier Architekturbüros geprägt ist.

Dadurch entstehen differenzierte, sehr großzügige Freiflächen, die sich über der verbindenden Sockelzone zwischen den Baukörpern fortsetzen. Ein Ort, der mit offenen Ruhe­plätzen zum Verweilen einlädt. Plätze prägen das öffentliche Leben – sie sind sozusagen die „gute Stube“ der Stadt.

Facts

Name
Laend Yard

Ort
1030 Wien

Typ
Neubau

Planung
2015–2018

Größe
500 Wohnungen
30 000 m² Wohnnutzfläche
1400 m² Geschäftsfläche

Visualisierung
ZOOM Visual Project GmbH